Drei-Zinnen-Runde 2019

Die Umrundung der Drei Zinnen, dem weltberühmten Wahrzeichen der Dolomiten – der Wanderklassiker im Naturpark Sextener Dolomiten

Die Umrundung der Drei Zinnen, dem weltberühmten Wahrzeichen der Dolomiten, von der Auronzohütte (2.320 m) über den Paternsattel (2.454 m) zur Drei-Zinnen-Hütte (2.405 m) und über die Langalm (2.235 m) zurück zur Auronzohütte, ist der Wanderklassiker im Naturpark Sextener Dolomiten. Dieses einzigartige Wandererlebnis im Herzen der Dolomiten haben wir uns auch für unseren Dolomiten-Urlaub Ende Oktober 2019 vorgenommen. Und um es kurz zu machen: es war ein großartiger Sonntag-Wandertag, in jeglicher Hinsicht – großartiges Wetter, großartige Wege, großartiger Nacht-Sternen-Himmel, großartig viele Menschen.

Tour-Datum27. Oktober 2019
RegionItalien, Sextener Dolomiten
AusgangspunktRifugio Auronzo, Großparkplatz
Anforderungenleichte Bergwanderung
Distanz9,7 km
Gehzeit3 – 4 Stunden
Höhenunterschied400 m
EinkehrRif. Auronzo, Rif. Lavaredo, Dreizinnenhütte, Langalm
geöffnet von Juni bis Mitte Oktober
GPX-Datei
Icon

Drei Zinnen Umrundung 2019

63.01 KB 3 downloads

Schon zweimal waren wir auf der Drei-Zinnen-Runde (Anfang November 2015 und Ende Oktober 2016). Erneut sind wir Richtung Dolomiten aufgebrochen, dieses mal aber anders: mit dem Wohnmobil. Die ersten beiden Tage und Nächte stehen wir direkt bei den Drei Zinnen, auf dem Parkplatz bei der Auronzohütte. Bei schönstem Spätherbstwetter können wir zwei wundervolle Wanderungen unternehmen: die Umrundung des Paternkofel und die berühmte Drei-Zinnen-Runde. Es ist das letzte Oktober-Wochenende, es ist viel Betrieb (weniger auf der Paternkofel-Runde, mehr auf der Drei-Zinnen-Runde), aber das Wetter und die klaren Sternennächte entschädigen für alles. Und die beiden Wanderungen sind einfach nur schön.

Die Drei-Zinnen-Runde habe ich schon zweimal beschrieben (Bericht vom November 2015 und Bericht vom Oktober 2016), so sollen hier ein paar Bilder genügen und einen Eindruck vermitteln.

Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
Dieter Moßbrucker

Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Lust auf einen Kommentar?

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: