Naturreservat Pajonales

Gran Canaria: Einsame Panorama-Runde durch alten Kiefernwald.

Diese gemütliche Panorama-Runde verläuft durch den Naturpark Pajonales, der als Gebirgskamm den Barranco de Soria vom Barranco del Juncal trennt und das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet Gran Canarias bildet. Uns erwarten Einsamkeit, großartige Aussichten, eine vulkanisch geprägte Landschaft mit dem Wechsel aus sanft bewaldeten Hängen und bizarren Felszähnen, die als ehemalige Vulkanschlote den grünen Saum des Kiefernwaldes überragen, aber auch altes Weideland, das inzwischen aufgelassen wurde und brachliegt.

Tour-Datum 27. Dezember 2010
Region Kanarische Inseln, Gran Canaria, Naturreservat Pajonales
Ausgangspunkt El Juncal
Anforderungen mittelschwere Wanderung auf Forstpisten und schmalen Wegen
Distanz 14,3 km
Gehzeit 4 – 5 Stunden
Höhenunterschied 380 m auf- und abwärts
Einkehr
GPX-Datei
Icon

Pajonales

1 Datei(en) 65.99 KB
Im Naturpark Pajonales.
© wildnis-wandern.de

Zuletzt aktualisiert vor 10 Monaten

Dieter Moßbrucker
Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Hat dir der Beitrag gefallen?

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten dir gerne eine Mail zukommen lassen, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. 😎

Wir senden keinen Spam! Versprochen. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Ehemann, Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Kommentare sind geschlossen.