Dieter ist Ehemann, Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Camino Sabinosa – Sabinosa – Malpaso – Cruz de los Reyes

El Hierro: Auf dem Camino Sabinosa durch die Golfo-Steilwand von Sabinosa auf den Malpaso, den höchsten Berg der Insel, und weiter zum Cruz de los Reyes. Sabinosa (290 m) liegt im Westen der Insel am Steilhang der Nordküste und ist eine der abgelegensten Ortschaften El Hierros. Inmitten von Terrassenfeldern stehen…

Den ganzen Beitrag lesen

Käsemarkt Alkmaar

Besuch des berühmten holländischen Käsemarktes in Alkmaar mit anschließendem Stadtrundgang. Wer die Niederlande besucht, kommt am berühmten Käsemarkt in Alkmaar nicht vorbei. Der Alkmaarer Käsemarkt ist der bekannteste der fünf niederländischen Käsemärkte, auf denen die Bauern der Umgebung seit dem Mittelalter ihren Käse anbieten. Er findet seit Jahrhunderten auf dem…

Den ganzen Beitrag lesen

Windmühlen-Radtour Schermerhorn

Halbtägige Fahrradtour entlang gerader und gewundener Kanäle durch die Polderlandschaft von Alkmaar zu den Windmühlen von Schermerhorn. Wer die Niederlande besucht, kommt an den berühmten Windmühlen nicht vorbei. Einst hielten 52 Windmühlen den Schermer Polder (östlich von Alkmaar) trocken. Im Jahr 1928 war ihre Rolle bei der Trockenlegung des Polders…

Den ganzen Beitrag lesen

Aula de la Naturaleza – Tenerista – Cruz de Los Reyes

El Hierro: Rundwanderung durch den kanarischen Kiefernwald von der Aula de la Naturaleza zum dritthöchsten Vulkan Tenerista. Ausgangspunkt der Wanderung ist das Haus Aula de la Naturaleza de El Pinar, das oberhalb von El Pinar auf 930 m idyllisch mitten im Wald liegt. Durch den grünen Kiefernwald, vorbei am einzigen…

Den ganzen Beitrag lesen

Timijiraque – La Cuesta – Mirador de Isora

El Hierro: Anspruchsvoller, steiler Aufstieg vom Meer zur Hochebene von Nisdafe. An der Ostküste liegt die Playa de Timijiraque, die vor allem für ihre tief eingeschnittene, schwarze Bucht bekannt ist. Hier befindet sich einer der wenigen Sandstrände der Insel. Von hier aus beginnt ein anstrengender, steiler Aufstieg von gut 900…

Den ganzen Beitrag lesen

San Andrés – Mirador de Isora

El Hierro: Rundwanderung bei San Andrés über die Hochebene von Azofa zu den östlichen Steilküsten von El Hierro und zum Mirador de Isora. Der Mirador de Isora liegt knapp 4 Kilometer südlich von San Andrés – mit 1.045 Metern der höchstgelegene Ort auf El Hierro. Hier hat man den wohl…

Den ganzen Beitrag lesen

Chanajiga – Fortaleza

Teneriffa: Langer, aussichtsreicher Aufstieg vom Rastplatz Area Recreativa de Chanajiga oberhalb von Realejo Alto zur Felsenfestung Fortaleza – mit Abbruch. Was für eine Wanderung: Immer nahe am Rand der westlichen Steilwand des Orotavatals führt dieser aussichtsreiche Wanderweg vom Rastplatz Chanajiga hinauf in die einmalig schöne Mondlandschaft der Cañadas. Der Aufstieg…

Den ganzen Beitrag lesen

Camino de San Salvador

El Hierro: Steiler Aufstieg auf dem Camino de San Salvador, einem alten Verbindungsweg aus dem El-Golfo-Tal zur Kapelle Ermita de San Salvador auf der Cumbre. Der Camino de San Salvador ist nicht so bekannt wie die anderen Aufstiegswege und so ist man auf ihm eher allein unterwegs. Der alte Verbindungsweg…

Den ganzen Beitrag lesen

La Mareta – Mirador de Jinama

El Hierro: Aussichtsreicher Rundweg entlang der Cumbre hoch über dem El-Golfo-Tal zum Mirador de Jinama und zurück auf dem Camino de la Virgen. Der schmale Pfad vom Mirador de la Hoya de Fireba entlang der Kammkante über dem gut 1.300 Metern tiefer gelegenen El-Golfo-Tal zum Mirador de Jinama ist wenig…

Den ganzen Beitrag lesen

Refugio de Altavista – Teide

Teneriffa: Besteigung des höchsten Berges Spaniens, des Pico del Teide (3.715 m), allerdings nur bis zum Refugio de Altavista (3.260 m). Der helle, im Winter manchmal schneebedeckte Gipfel des Teide, auch El Pilón (Kegel) oder Pan de Azúcar (Zuckerhut) genannt, das Erlebnis eines noch nicht zur Ruhe gekommenen, von Schwefeldämpfen…

Den ganzen Beitrag lesen

Roque de los Brezos

Teneriffa: Spektakuläre Runde um den Roque Imoque (1.107 m), mit Besteigung des Roque de los Brezos (1.108 m). Dass auch der Süden Teneriffas schöne Wanderungen zu bieten hat, zeigt diese Tour zum Roque Imoque und Roque de los Brezos. Beide Gipfel befinden sich auf der Südseite des Teide oberhalb von…

Den ganzen Beitrag lesen

La-Caldera-Runde

Teneriffa: Kleine Rundwanderung in den Kiefernwäldern beim Picknickplatz La Caldera. Diese kleine Runde führt durch die prächtigen Kiefernwälder des oberen Orotava-Tales. Leider ist ein großer Teil der Kiefern durch den verheerenden Waldbrand vom Herbst 2023 schwarz-verkohlt, viele Wanderwege sind nach wie vor gesperrt. Doch den Weg vom Picknickplatz La Caldera,…

Den ganzen Beitrag lesen

Volcanes de Fasnia

Teneriffa: Rundwanderung im Angesicht des Teide bei den tiefschwarzen Vulkankegeln Volcanes de Fasnia. Die Volcanes de Fasnia sind keine spektakulären Berge, sondern einfach nur schwarze Lavakegel. Sie liegen unterhalb des Observatoriums von Izaña in einer weiten und überraschend farbenfrohen Landschaft. Die Wanderung, zunächst auf einer Piste, dann auf angenehmen schmalen…

Den ganzen Beitrag lesen

Winterwanderung Gornergrat – Rotenboden – Riffelberg

Winterwanderung am Gornergrat im Angesicht des Matterhorns von Rotenboden nach Riffelberg. Eine Winterwanderung auf dem Gornergrat im Angesicht des Matterhorns – das ist unser Wintermärchen. Der präparierte Winterwanderweg beginnt auf dem Rotenboden, der vorletzten Station der Gornergrat-Zahnradbahn. Auch wenn sich das Matterhorn heute nicht wirklich zeigen mag, die Aussicht rundum…

Den ganzen Beitrag lesen

Camino de Candelaria

Teneriffa: Auf dem Pilgerweg Camino de Candelaria von Arafo zum Mirador de La Crucita an der Höhenstraße TF-24. Der Camino de Candelaria ist ein alter Pilgerweg, der das Orotavatal an der Nordseite Teneriffas mit Candelaria an der Südküste verbindet. Wir starten in Arafo, einer Nachbargemeinde von Candelaria, und steigen auf…

Den ganzen Beitrag lesen

Las Vegas – Risco del Muerto

Teneriffa: Rundwanderung bei Las Vegas, einem der schönsten Dörfer des Südens, mit Abstecher zu den Kletterwänden des Risco del Muerto (Felsen des Todes). Diese Wanderung beginnt im kleinen, beschaulichen Bergdorf Las Vegas und führt uns durch den ländlichen Süden Teneriffas. Im Gegensatz zum weltbekannten Las Vegas in den USA gibt…

Den ganzen Beitrag lesen

Hegauer Vulkan-Runde

Rundwanderung im Hegauer Kegelspiel über fünf ehemalige Vulkane, zu fünf Burgruinen. Auf dieser Runde erwandern wir die fünf bekanntesten Vulkane im Hegau. Zwischen Singen und Engen geht es im Hegauer Kegelspiel ordentlich auf und ab. Den Anfang macht der Hohentwiel mit seiner gewaltigen Festungsruine. Es folgen die Vulkane Hohenkrähen, Mägdeberg…

Den ganzen Beitrag lesen

Vulkan Chinyero – Vulkan Garachico

Teneriffa: Rundwanderung bei den jüngsten Vulkanen Teneriffas – Volcán Chinyero und Volcán Garachico. Die Wanderung um die jüngsten Vulkane Teneriffas – Volcán Chinyero und Volcán Garachico – wirkt wie auf einem anderen Planeten. Pechschwarze Lavakrater, Schlackenkegel und leuchtend grüne Pinienwälder wetteifern miteinander – eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch! Die…

Den ganzen Beitrag lesen

Uferweg Reichenau

Auf schmalen Pfaden entlang des Uferweges rund um die größte Bodenseeinsel, die Insel Reichenau. Die Insel Reichenau ist die größte Bodenseeinsel. Seit dem Jahr 2000 steht sie auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Zum Weltkulturerbe gehören nicht nur die berühmten Kirchen, sondern auch die einzigartige Landschaft der Insel. Für Fußgänger ist…

Den ganzen Beitrag lesen

Punta de Fuencaliente

La Palma: Zwei Spaziergänge beim Leuchtturm Faro de Fuencaliente – Rundgang zu den Salinas de Fuencaliente und Kurzwanderung zur Montaña de Mago. Am Südkap von La Palma, an der Punta de Fuencaliente ragen zwei Leuchttürme in die Höhe. Es handelt sich um den alten und den neuen Faro de Fuencaliente….

Den ganzen Beitrag lesen