Cunojávrihytta

cunojaureZu Beginn unserer Autofahrt von Gällivare/S an das Norkap war noch herrlichstes warmes Sommerwetter, deshalb wollten wir eine Tagestour in das norwegische Fjell machen: von einem kleinen Parkplatz am Ende des Norddalen hinein in das Fjell zur Cunojávrihytta.

Tour-Datum 22. August 2015
Region Narvik
Ausgangspunkt Parkplatz am Ende des Norddalen (639 m)
Endpunkt Cunojávrihytta (705 m)
Schwierigkeit leichte Wanderung auf gutem Pfad
Zeitbedarf 6 Stunden (hin und zurück)
Distanz 19 km (hin und zurück)
Aufstieg 100 m
Abstieg 100 m
Verpflegung keine
Bemerkungen die Cunojávrihytta ist verschlossen und nur mit DNT-Schlüssel aufschließbar
das Wasser in den Bächen und im See ist problemlos trinkbar
GPX-Datei  
Icon

Cunojaurehytta

4.16 KB 243 downloads
volle Distanz: 7.98 km
Maximale Höhe: 757 m
Minimale Höhe: 652 m

Von Narvik aus fahren wir südwärts über die E6 bis vor die Brücke über den Skjomenfjord, dort biegen wir ab und fahren entlang des Fjordes nach Elvegård, weiter in das Skjomdalen nach Bogholmen und dann eine 16 km lange Schotterpiste ostwärts in das Norddalen bis an das Ende der Piste bei einem namenlosen kleinen Stausee (639 m).
cunojaure_01Am Beginn des Wanderpfades steht ein Wegweiser, der Pfad selbst ist bis zur Hütte nur spärlich markiert, aber ausgetreten und somit nicht zu verfehlen. Der ganze Weg verläuft ohne große Höhepunkte, ohne Schwierigkeiten.
Bei wolkenlosem blauem Himmel wandern wir fast eben zur Cunojávrihytta am gleichnamigen See Čunojávri. Kein Mensch ist den ganzen Tag zu sehen, die Ruhe, die Weite tut gut.

 

Dieter Moßbrucker

Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
Dieter Moßbrucker

Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Zum Stöbern und Weiterlesen

Über uns Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Lust auf einen Kommentar?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz