Oberaargletscher

Wanderung entlang des Oberaarstausees vom Berghaus Oberaar zur Gletscherzunge des Oberaargletschers

Diese kurze und einfache Bergwanderung im Berner Oberland führt in hochalpinem Ambiente von der Staumauer des Oberaarsees zur Gletscherzunge des Oberaargletschers, wo die Aare als junger Fluss hervorschiesst. Die Aare ist mit rund 290 Kilometer der längste gänzlich innerhalb der Schweiz verlaufende Fluss, von den Aaregletschern bis zur Mündung in den Rhein bei Koblenz (AG). Nahe der Staumauer des Oberaarsees liegt das Berghaus Oberaar, unterhalb davon direkt am See liegt ein große Park- und WoMo-Platz.

Tour-Datum 10. Juli 2020
Region Schweiz, Berner Alpen, Grimselpass
Ausgangspunkt Parkplatz unterhalb vom Berghaus Oberaar
Anforderungen leichte Bergwanderung
Distanz 8 km (hin und zurück)
Gehzeit 2 – 3 Stunden (hin und zurück)
Höhenunterschied 100 m auf- bzw. abwärts
Einkehr Berghaus Oberaar
GPX-Datei
Icon

Zum Oberaargletscher

1 Datei(en) 22.79 KB
Karte wird geladen, bitte warten...

Von der Grimselpasshöhe fahren wir über die sechs Kilometer lange private Panoramastrasse bis zum Parkplatz unterhalb vom Berghaus Oberaar. Die Strasse wird ab Juli geöffnet, sie ist jeweils nur in einer Richtung befahrbar: vom Grimselpass zum Berghaus Oberaar jeweils zur vollen Stunde, vom Berghaus Oberaar zum Grimselpass jeweils zur halben Stunde. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig.

Dann sind es zur Gletscherzunge und zurück zur Staumauer etwa 2,5 Stunden Wanderzeit auf einem leichten und guten Bergpfad.

Der Oberaargletscher hat eine Länge von knapp 5 km und ist durchschnittlich 800 m breit. Seinen Ursprung hat der Gletscher am Gletscherpass des Oberaarjochs (3.216 m) zwischen dem Oberaarhorn (3.631 m) und dem Oberaarrothorn (3.477 m). Die Gletscherzunge liegt auf 2.310 m am hintersten Ende des Stausees Oberaar. Der Oberaarsee ist der höchstgelegene Stausee im Quellgebiet der Aare. Am Oberaarjoch steht auf 3.256 m die Oberaarjochhütte (SAC).

Dieter Moßbrucker
Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Hier kannst Du einen Kommentar hinterlasen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Jeder Beitrag wird geprüft und von Hand freigeschaltet.
Erforderliche Felder sind mit *** markiert.