Von der Wormser Hütte zur Friedrichshafener Hütte im Oktober 2015

verwallWorms, Heilbronn und Friedrichshafen – das sind die Stationen dieser 4-Tage-Tour durch das südliche Verwall. Diese drei Städte sind im Westen Österreichs prominent vertreten in Form dreier Hütten dreier Sektionen des Deutschen Alpenvereins.
Los geht die Wanderung von Schruns im Montafon mit der Hochjochbahn und dann über den Seeweg zur Wormser Hütte (2305 m). Am zweiten Tag steht dann der Wormser Höhenweg an, der in gut 10 Stunden zur Neuen Heilbronner Hütte (2320 m) führt. Beide Hütten liegen fast bis auf den Meter gleich hoch, doch dazwischen sammeln sich über 1000 Höhenmeter an: Kreuzjoch (2398 m), Grat (2251 m), Valschavieljöchle (2439 m). Der dritte Tag ist dann bequemer: auf dem Friedrichshafener Weg geht es erst hinauf auf das Muttenjoch (2620 m) und dann abwärts zur Friedrichshafener Hütte (2138 m). Zum Schluss steht der steile Abstieg in das Paznauntal nach Valzur an.

Tour-Datum 1. bis 4. Oktober 2015
Region Österreich, Vorarlberg, Tirol, Verwall
Ausgangspunkt Schruns (Montafon), Hochjochbahn
Endpunkt Valzur-Ischgl (Paznauntal)
Schwierigkeit mittelschwerer Bergweg
Zeitbedarf 1,5 Std. – 10 Std. – 3,5 Std. – 1,5 Std.
Distanz 4 km – 19 km – 7 km – 6 km
Aufstieg 2000 m
Abstieg 2500 m
Strecke Bergstation Hochjochbahn – Wormser Hütte – Kreuzjoch – Grasjoch – Wormser Törl – Rossbergjoch – Grat – Valschavieljöchle – Winterjöchle – Neue Heilbronner Hütte – Rosanna – Muttenjoch – Friedrichshafener Hütte – Valzur
Verpflegung Wormser Hütte, Neue Heilbronner Hütte, Friedrichshafener Hütte
Bemerkungen für den Wormser Höhenweg sind Kondition und Schwindelfreiheit notwendig
GPX-Datei
Icon
1 Datei(en) 22.49 KB

verwall-karte 

 

Tour- und Bildberichte:

Dieter Moßbrucker
Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Hat dir der Beitrag gefallen?

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten dir gerne eine Mail zukommen lassen, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. 😎

Wir senden keinen Spam! Versprochen. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Hier kannst Du einen Kommentar hinterlasen

Wir freuen uns, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Die Kommentare werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Beachte deshalb bitte beim Schreiben die Netiquette. Deine E-Mail-Adresse wird für eventuelle Benachrichtigungen oder Antworten benötigt, sie wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit *** markiert.