Muelle de San Lorenzo

La Gomera: zum alten Schiffsanleger Muelle de San Lorenzo

la_gomera_muelledesanlorenzo_12An der Punta San Lorenzo befand sich früher ein sogenannter Muelle, ein Schiffsanleger mit Verladekran. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts war der alte Schiffsanleger die Verladestation für Hermigua bei Schlechtwetterbedingungen. Hier konnten Schiffe in relativ geschützter Lage auch bei ungünstigem Wetter anlegen, wenn am Strand von Hermigua die Brandung bereits zu stark war. Bananen und Tomaten wurden dann von den Bauern auf dem Rücken oder mit Hilfe von Eseln die gut vier Kilometer von Hermigua auf einem abenteuerlichen Pfad hergetragen. Heute ragt nur noch der Fuß der Betonsäule aus dem Meer, auf der das kranähnliche Gestell über das Meer geschoben wurde.

Ein schmales Sträßchen verbindet Hermigua mit der Playa de la Caleta. Kurz vor der Playa erreicht sie einen Pass mit einem kleinem Parkplatz. Von hier gehen wir die Straße bergab bis zur Abzweigung des Wanderweges zur Punta San Lorenzo. Vor einigen Jahren wurde dieser alte Küstenweg restauriert und mit Geländern gesichert. Auf und ab wandern wir direkt über der tosenden Steilküste zum alten Schiffsanleger. Nach einer Rast an diesem surrealen Ort inmitten eines brandenden Felsenrunds gehen wir auf gleichem Weg zurück.

Tour-Datum 27.12.2015
Region kanarische Inseln, La Gomera
Ausgangspunkt  Verbindungsstraße Hermigua – Playa de la Caleta
Endpunkt  Muelle de San Lorenzo
Schwierigkeit  leichte Wanderung
Zeitbedarf  2 – 3 Stunden
Distanz  7,5 km (hin und zurück)
Aufstieg  200 m
Abstieg  200 m
GPX-Datei
Icon

Muelle de San Lorenzo

12.57 KB 95 downloads
volle Distanz: 3.82 km
Maximale Höhe: 203 m
Minimale Höhe: 14 m

Dieter Moßbrucker

Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
Dieter Moßbrucker

Zum Stöbern und Weiterlesen

Über uns Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
wpDiscuz