Heiden-Grub-Wartensee

Von Heiden (AR) zur Hängebrücke Grub (AR) – Grub (SG) und zum Fünfländerblick (SG) und weiter nach Wartensee (SG).

Seit April 2019 sind die beiden Gemeinden Grub Appenzell (AR) und Grub St. Gallen (SG) durch eine attraktive, 180 Meter lange Hängebrücke miteinander verbunden und ermöglichen so einen einfachen Wanderweg über die Kantonsgrenze hinweg. Die Fusshängerhängebrücke Grub-Grub gehört zu den soliden, bodenständigen Hängebrücken. Zwei mal auf jeder Seite jeweils links und rechts abgespannt, schaukelt die Brücke trotzdem noch genügend, um ein Hängebrückenfeling zu spüren. Unsere Wanderung startet in Heiden und führt über die Hängebrücke hinüber zum Aussichtspunkt Fünfländerblick und weiter hinab nach Wartensee.

Tour-Datum 30. Mai 2021
Region Schweiz, Appenzell Ausserrhoden, St. Gallen
Ausgangspunkt Heiden (AR)
Anforderungen leichte Wanderung
Distanz Wanderung: 7,3 km
Zahnradbahn Rorschach – Heiden: 7,1 km
Zahnradbahn Wartensee – Rorschach: 3,2 km
Gehzeit 2 – 3 Stunden (ohne viele Pausen)
Höhenunterschied der Wanderung 160 m aufwärts, 400 m abwärts
Einkehr Heiden, Rossbüchel
GPX-Datei
Icon
1 Datei(en) 64.23 KB

Mit der Rorschach-Heiden-Bergbahn, eine 5,60 Kilometer lange Normalspur-Zahnradbahn, fahren wir im offenen Wagen von Rorschach am Bodensee in den fast 400 Meter höher gelegenen Ort Heiden, vom Kanton St. Gallen in den Kanton Appenzell Ausserrhoden. Das Appenzellerland und die Bodensee-Region zeigen sich auf dieser kurzweiligen Bahnfahrt von ihren schönsten Seiten. Sattgrüne Wiesen mit weidenden Kühen, schmucke Dörfer, urtümliche Bauernhöfe, tiefblauer Bodensee, prächtige Ausblicke auf die Vorarlberg-Gipfel, fast jedes Klischee dieser zauberhaften Region wird bedient – ein schöner Start in unsere Wanderung.

Von Heiden wandern wir zunächst auf der Strasse Richtung Grub (AR). Bei der Abzweigung Frauenrüti schwenken wir rechts ab in Richtung zum Mattenbach-Tobel. Seit Ende April 2019 verbindet hier eine spektakuläre Hängebrücke die Schwestergemeinden Grub (AR) und Grub (SG). Die Fusshängerhängebrücke gehört zu den soliden, bodenständigen Hängebrücken. Zwei mal auf jeder Seite jeweils links und rechts abgespannt, schaukelt die Brücke trotzdem noch genügend, um ein Hängebrückenfeling zu spüren. Bei einer Laufstegbreite von gerade einmal 65 cm gehört sie zu den schmalsten Hängebrücken der Schweiz. Dadurch dass die Seitenverkleidung konisch angebracht wurde, ist die Breite auf „Rucksackhöhe“ aber trotzdem genügend.

Nach der Überquerung der Hängebrücke wandern wir in einem großen Bogen nach Grub (SG) und weiter hinauf zum nächsten Höhepunkt unserer Tour: zum Aussichtspunkt Fünfländerblick. Streng genommen sind es zwar nur noch drei Länder, die wir sehen (Deutschland, Österreich und die Schweiz), aber früher waren es eben deren fünf (Bayern, Baden, Württemberg, Vorarlberg und die Schweiz).

Eine traumhafte Aussicht über den Bodensee und seine Nachbarländer erwartet uns hier – Grund genug für eine lange Rast in der grünen Wiese.

Nun folgen Wegabschnitte durch Wälder und Wiesen hinab nach Wienacht-Tobel, immer wieder mit wundervollen Ausblicken auf den Bodensee, und weiter hinab zum Bahnhof Wartensee. Von da fahren wir mit der Rorschach-Heiden-Bergbahn gemütlich nach Rorschach zurück.

Dieter Moßbrucker
Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Hat dir der Beitrag gefallen?

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten dir gerne eine Mail zukommen lassen, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. 😎

Wir senden keinen Spam! Versprochen. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Hier kannst Du einen Kommentar hinterlasen

Wir freuen uns, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Die Kommentare werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Beachte deshalb bitte beim Schreiben die Netiquette. Deine E-Mail-Adresse wird für eventuelle Benachrichtigungen oder Antworten benötigt, sie wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit *** markiert.