Grenzpfad von Troms – Etappe 1

Etappe 1: Kilpisjärvi – Koltaluokta – Treriksröset – Duoibal

Die Eckdaten der Etappe

Boot (8 km): Kilpisjärvi-Retkeilykeskus (510 m) – Koltaluokta (500 m)
Wanderung (9,5 km): Koltaluokta (500 m) – Treriksröset (500 m) – Zeltplatz Duoibal (840 m)

Die Beschreibung und Bilder der Etappe

Startpunkt für die Bootsfahrt über den Kilpisjärvi zum Dreiländereck Treriksröset ist das Hotel Retkeilykeskus; hier gibt es auch einen Zeltplatz und eine Unterkunft für Selbstversorger.

Das Motorboot M/S Malla fährt mehrmals am Tag die knapp 8 km lange Strecke über den See nach Koltaluokta.

Blick über den See zu den norwegischen Bergen.

Kurz vor Koltaluokta .

Ende der Bootsfahrt bei Koltaluokta, einer alten Samensiedlung.

Blick von Koltaluokta zurück über den See, im Hintergrund der Berg Saana.

Der etwa 3 km lange Weg von Koltaluokta zum Dreiländereck Treriksröset ist breit ausgetreten.

Das Dreiländereck Finnland-Norwegen-Schweden ist durch einen großen gelben Betonklotz markiert, der in einem flachen See liegt.

Hier wurde 1993 der Nordkalottleden eröffnet.

Treriksröset.

Treriksröset.

Blick vom Treriksröset über den Golddajaure zum Bárrás (1419 m).

Aufstieg durch einen lichten Krüppelbirkenwald – heiß und mit vielen Mücken.

Aufstieg nach Duoibal – die Baumgrenze ist erreicht .

Stordalen-Panorama

Duoibal – die Höhe ist erreicht.

Stordalen-Panorama

Duoibal.

Duoibal.

Duoibal – unser erster Zeltplatz auf dem Grenzpfad.

Mitternachtssonne.

Die Etappen unserer Grenzpfad-Tour

Dieter Moßbrucker

Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Lust auf einen Kommentar?

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: