Roque de los Muchachos – Roque Palmero

La Palma: Vom Roque de los Muchachos (2.426 m) auf dem Caldera-Kamm zum Roque Palmero (2.310 m).

Immer oberhalb von 2.200 m führt diese Wanderung vom höchsten Berg La Palmas dicht am Rand der Caldera entlang. Der gut ausgebaute und an steilen Stellen gepflasterte Weg GR-131 führt über karge Hochgebirgssteppe und durch steinige Landschaft. Obwohl die Strecke zwischen dem Roque de los Muchachos und dem Roque Palmero überschaubar ist und sich die zu bewältigenden Höhenmeter in Grenzen halten, sollte man die Tour nicht unterschätzen: In dieser Höhe wehen oft kalte Winde. Belohnt wird man mit unbeschreiblichen Ausblicken über die ganze Insel und in den größten Erosionskrater der Welt, die Caldera de Taburiente.

Tour-Datum 19. Dezember 2023
Region Kanarische Inseln, La Palma
Ausgangspunkt Roque de los Muchachos
Anforderungen mittelschwere Wanderung auf gut ausgebautem Bergpfad, Trittsicherheit erforderlich, auf dem Caldera-Kamm wehen oft kalte, heftige Winde
Distanz 3,2 km (einfacher Weg)
Höhenunterschied 220 m abwärts, 120 m aufwärts (einfacher Weg)
Gehzeit 1,5 – 2 Stunden
Einkehr
GPX-Datei

Vom Parkplatz am Roque de Los Muchachos folgen wir dem Wanderweg GR-131. An vielen Stellen entlang des Calderarandes haben wir herrliche Ausblicke auf die Nordwestküste und die Caldera de Taburiente. Immer am Calderarand entlang wandern wir über den 2.368 m hohen Roque Chico und weiter leicht abwärts über den Morro de La Crespa. Kurz nach der Degollada de Las Palomas auf 2.207 m Höhe zweigt links ein Pfad ab. Hier beginnt der Aufstieg über 100 Höhenmeter zum 2.310 m hohen Roque Palmero. Dort erwarten uns einmalige Ausblicke auf die Playa de Taburiente inmitten der Caldera.

© wildnis-wandern.de
Dieter Moßbrucker

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten dir gerne eine Mail zukommen lassen, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. 😎

Wir senden keinen Spam! Versprochen. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Ehemann, Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Kommentare sind geschlossen.