Jura-Höhenweg Etappe 16: Hotel Col du Marchairuz – St-Cergue

Karte wird geladen, bitte warten...

Heute wandern wir im Parc jurassien vaudoise, einem rund 100 km² grossen Regionalpark, der sich über dem breiten Höhenrücken der vordersten Jurakette zwischen den Passstrassen des Col de la Givrine im Südwesten und des Col du Mollendruz ertsreckt. Der schöne Pfad ab dem Col du Marchairuz führt schon bald zum Bois du Marchairuz. Es folgt eine wunderschöne, rund dreieinhalb Kilometer lange Ebene, eingegrenzt von Trockensteinmauern und dem Waldrand.

Gut hundert Höhenmeter später erreichen wir den Crêt de la Neuve. Das Panorama ist sicherlich der Höhepunkt der Wanderung: der gesamte Bogen des Genfersees breitet sich vor unseren Augen aus, südlich von Genf die Savoyen. Die Waadtländer Alpen sind zu sehen – und der Star, der Mont Blanc.

Der leichte Abstieg über blühende Wiesen und vorbei an Perroude du Vaud und Le Planet ist bezaubernd. Nach Le Planet folgt nochmals ein schöner Aussichtspunkt, bevor es auf einem Waldpfad relativ steil talwärts geht. An Les Frasses vorbei lassen wir die prächtigen Weiden für etwa 45 Minuten hinter uns und folgen einer Waldstrasse weiter bis zu den Ruinen des Couvent d`Oujon, eines ehemaligen Kartäuserklosters.

Noch die letzten paar Juraweiden überquerend gehen wir schon bald auf einer asphaltierten Strasse dem Zentrum von St-Cergue und somit dem Ziel der Etappe entgegen.

Dieter Moßbrucker
Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Hier kannst Du einen Kommentar hinterlasen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Jeder Beitrag wird geprüft und von Hand freigeschaltet.
Erforderliche Felder sind mit *** markiert.