Fosses-Sennes-Runde

Fosses-Sennes-Runde – Rundtour über das Hochplateau von Sennes

Fosses-Sennes-Runde

Kreuzboden (Campo Croce)

Die Fosses-Sennes-Runde verbindet ein paar der idyllischsten Fleckchen im Naturpark Ampezzaner Dolomiten: Malga Ra Stua mit Kreuzboden, Großer Fosses-See, Senneshütte. Sie setzen liebliche Akzente in die wellige Plateaulandschaft. Hier dominiert nicht das Schroffe typischer Dolomiten-Felsszenerien, sondern eine weitläufige, lichtdurchflutete Landschaft mit leicht melancholischem Anstrich.

Tour-Datum 29. Oktober 2016
Region Italien, Ampezzaner Dolomiten
Ausgangspunkt Malga Ra Stua
Endpunkt Malga Ra Stua
Schwierigkeit leichte Bergwanderung
Zeitbedarf 5 Stunden
Distanz 13 km
Aufstieg 690 m
Abstieg 690 m
Strecke Malga Ra Stua (1.668 m) – Campo Croce (1.758 m) – Crosc del Grisc (2.188 m) – Lago Gran de Fosses (2.142 m) – Rif. Sennes (2.116 m) – Val Salata – Malga Ra Stua
Verpflegung Malga Ra Stua, Rif. Sennes
Bemerkungen Eine schmale, geteerte Straße führt vom Parkplatz San Uberto an der ersten Kehre der SS51 (8 km von Cortina) gut drei Kilometer bis zur Malga Ra Stua. Im Sommer ist sie mit dem Auto frei befahrbar. Zwischen dem 1. Samstag im Juli bis zum 1. Sonntag im September ist sie allerdings geschlossen, in dieser Zeit gibt es einen Shuttle-Service ab Fiames.
GPX-Datei
Icon

Fosses-Sennes-Runde

45.48 KB 79 downloads


volle Distanz: 12.94 km
Maximale Höhe: 2192 m
Minimale Höhe: 1693 m

Von der Malga Ra Stua wandern wir auf einem breiten Karrenweg ein Stück weit taleinwärts, bis am flachen Kreuzboden (Campo Croce) ein schmaler Pfad nach rechts abzweigt. Auf dem gut ausgebauten, steilen und kehrenreichen Steig geht es nun hinauf zum Durchschlupf in der Felsbarriere der Crepe de Socroda.

Oberhalb des Riegels halten wir uns links und steigen weiter auf zum Bildstock Crosc del Grisc. Nun passieren wir die tiefe Mulde des kleinen Lago di Remeda da Rossa auf ihrer linken Seite and gelangen über einen Sattel mit kurzem Zwischenabstieg zum Großen Fosses-See (Lago Gran de Fosses). In der Nähe des Sees steht eine kleine Hütte.

Etwas verschlungen über hügeliges Gelande setzen wir die Wanderung westwärts fort und stoßen nach einer Weile auf einen breiten Karrenweg, der fast eben zur Senneshütte führt.

Von der Senneshütte gelangen wir über einen breiten Karrenweg, der in das Val Salata führt, auf direktem Weg zurück zur Malga Ra Stua.

 

Bilder von der Fosses-Sennes-Runde

 

Panoramabilder

 

 

Dieter Moßbrucker

Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
Dieter Moßbrucker

Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Zum Stöbern und Weiterlesen

Über uns Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Lust auf einen Kommentar?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz