Produktbesprechung Hilleberg Nallo 2 GT

Leichtes Tunnelzelt für 2 Personen

Nallo 2 GT

Unser Nallo 2 GT auf dem Nordkalottleden.

Seit den 1990er Jahren fahren wir regelmäßig in den Sommerferien nach Lappland und unternehmen eine meist mehrwöchige Trekkingtour mit Rucksack und Zelt. Schon bald nach den ersten Touren und den ersten Regenerfahrungen hatten wir uns umgeschaut nach einem guten, wetterfesten und nicht zu schweren Zelt. Unser Blick fiel ganz schnell auf die Hilleberg-Zelte, hörten und lasen wir doch da nur Gutes. Unsere Wahl war ein Tunnelzelt. In der Zeit, in der wir mit den Kindern unterwegs waren, leistete uns das Nammatj 3 GT hervorragende Dienste. Danach, nun unterwegs ohne Kinder, war uns dieses Zelt dann doch zu schwer, auch wenn der Platz für 2 Personen schon luxuriös war. So entschieden wir uns für das etwas kleinere und vor allem leichtere Nallo 2 GT. In den letzten Jahren, auf dem Kungsleden, in der Hardangervidda oder auch im schweizer Jura, beim Paddeln und bei Radtouren war uns dieses Zelt immer ein hervorragendes Dach für die Nacht oder bei Regen.

Beschreibung des Nallo 2 GT

Der Aufbau des Nallo 2 GT ist für Tunnelzelt-Kenner nichts Neues und denkbar einfach. Der einzige Punkt, auf den es zu achten gilt, ist das Zuordnen der Gestänge zum jeweils richtigen Gestängekanal, da das mittlerer Gestänge länger ist. Aber hier hat Hilleberg mitgedacht und sowohl mittleres Gestänge als auch den dazugehörigen Kanal rot markiert – Fehler sind also fast nicht möglich.

Nallo 2 GTEin so leichtes Zelt kann nicht über jeden Luxus verfügen. So manchem mögen 100 cm maximaler Höhe ein wenig niedrig vorkommen. Am Eingangsbereich des Innenzeltes kann man wirklich bequem sitzen – nach hinten (zum Fußende) wird es sehr viel flacher. An Breite und Länge (130 cm / 220 cm) lässt sich nichts aussetzen. Die Apsis der GT-Version bietet zusätzlich sehr viel Raum, bei Regenwetter kann man dort problemlos kochen. Zusätzlich können dort Rucksäcke, Schuhe usw. untergebracht werden, so muss man sich den Innenzeltbereich nicht noch mit seiner Ausrüstung teilen. Damit man in jeder Lage sicher vor Wind und Wetter ist, hat Hilleberg dem Nallo 2 GT gleich zwei Eingänge verpasst – auf jeder Seite der Apsis einen. Somit besteht immer die Möglichkeit, von einem Eingang im Windschatten zu profitieren.

Das Nallo 2 GT verfügt über ein gutes Belüftungssystem. Am Fußende im Innenzelt befindet sich ein Reißverschluss -Fenster, das mit einem Mückennetz hinterlegt ist. Dahinter, am Außenzelt befindet sich zur Belüftung eine Öffnung, die mit Reißverschluss geöffnet werden, hoch gerollt und fixiert werden kann. Der Eingang des Innenzelts ist natürlich auch komplett mit Mückennetz ausgestattet, so dass auch dort eine gute Belüftung möglich ist.

Technische Daten

  • Personen: 2
  • Eingänge: 2
  • Apsiden: 1
  • Maße Innenzelt: 220 x 130 x 100cm (LxBxH)
  • Material-Innen: Nylon Ripstop 30 D
  • Material-Außen: Nylon Ripstop 30 D, Si, 3000 mm
  • Material-Boden: Nylon 70 D, PU, 5000 mm
  • Gestänge: DAC Featherlite Aluminium,  9mm
  • Gewicht: 2300 g / 2800 g (min/max)
  • Lieferumfang: Heringe, Packsack, Ersatzhülse/-segment, Abspannleinen

Unser Urteil

Das Nallo 2 GT ist ein Lappland-taugliches Allwetter- und Alljahreszelt; es bietet viel Platz mit einer großen Apsis für Gepäck und Ausrüstung bei geringem Gewicht.

 

 

Dieter Moßbrucker

Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
Dieter Moßbrucker

Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Zum Stöbern und Weiterlesen

Über uns Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Lust auf einen Kommentar?

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz