Torri del Benaco

Torri del Benaco – Crero – Albisano – Einzigartige Panoramaorte am Gardasee zwischen Oliven und Felsgravuren

Torri del Benaco
Diese Tour führt uns an einem herrlichen Sonntag vom ehemaligen Fischerstädtchen Torri del Benaco mit dem Castello Scaligero durch die Oliventerrassen zu den Felszeichnungen von Crero. Auf der Rocca Grande, die wir auf unserer Wanderung sehen können, sind Figuren, Personen und Baupläne dargestellt – leider schon sehr verwittert.

Tour-Datum14. Oktober 2018
RegionGardasee, Italien
AusgangspunktTorri del Benaco
EndpunktTorri del Benaco
Schwierigkeitleichte Wanderung
Zeitbedarf3 – 4 Stunden
Distanz12 km
Aufstieg300 m
Abstieg300 m
StreckeTorri del Benaco (67 m) – Crero (210 m) – Albisano (311 m) – Torri del Benaco (67 m)
VerpflegungTorri del Benaco, Crero
Bemerkungen
GPX-Datei
Icon

Benaco-Crero

49.25 KB 90 downloads

Unsere Tour beginnt in dem Hafenstädtchen Torri del Benaco mit dem Castello Scaligero. Von hier wandern wir etwas oberhalb des Gardaseeufers auf einem Panoramaweg. Im Wechsel von mediterranen Hartlaubwald und Olivenbaumterrassen zieht der gute Weg nach Norden. Kurz vor Creno zweigt ein Stichpfad zu den Felszeichnungen ab. Die leider nur noch schwach erkennbaren Zeichnungen wurden vermutlich von Jägern und Hirten in den von Gletschern glatt geschliffenen Felsen Rocca Grande eingeritzt.
Nach der kurzen Besichtigung wandern wir weiter auf dem Panoramaweg zur nahen Ortschaft Crero. An der Kirche von Crero genießen wir die herrliche Aussicht über den Gardasee.
Für den Rückweg wählen wir den leicht ansteigenden breiten Weg nach Albisano. Hier geht es steil, zunächst über 110 Treppenstufen, dann über eine schmale Teerstraße wieder hinunter zum Gardasee und zurück nach Torri del Benaco.

 

 

 

Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
Dieter Moßbrucker

Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Lust auf einen Kommentar?

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: