Montagnola Senese

Toskana: von Abbadia a Isola aus durch die bewaldeten Hügel der Montagnola Senese

montagnola_seneseDer gemütliche Wanderweg durch die Montagnola Senese beginnt am 1000-jährigen Zisterzienserkloster Isola. Nach einer ausgedehnten Runde durch die Wälder mit schönen Aussichtspunkten wird Mandorio erreicht. Von hier aus hat man eine wunderschöne Sicht auf Monteriggione, eine ehemalige Garnisonsstadt, die von einer imposanten, komplett erhaltenen mittelalterlichen Ringmauer umschlossen ist.


volle Distanz: 15.45 km
Maximale Höhe: 531 m
Minimale Höhe: 193 m

Tour-Datum 1. April 2015
Region Italien – Toskana – Siena
Ausgangspunkt Abbadia a Isola
Endpunkt Abbadia a Isola
Schwierigkeit leichte Tageswanderung
Zeitbedarf 4 – 5 Stunden
Distanz 15,5 km
Aufstieg 500 m
Abstieg 500 m
Bemerkungen die Route enthält zahlreiche Abzweigungen; sie ist durchgängig mit rot-weißen Wegzeichen markiert, allerdings mit wechselnden Wegnummern
GPX-Datei
Icon

Montagnola Senese

42.98 KB 91 downloads



Dieter Moßbrucker

Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
Dieter Moßbrucker

Zum Stöbern und Weiterlesen

Über uns Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
wpDiscuz