Barranco de Ruiz

Teneriffa: Abwechslungsreiche Rundwanderung an der Nordküste durch den Barranco de Ruiz nach San Juan de la Rambla

Der Barranco de Ruiz ist eines der versteckten Naturparadiese der Nordküste Teneriffas: Die tief eingeschnittene Schlucht steigt steil ins Hinterland an und beeindruckt durch Steilwände, überhängende Felsen und urwaldartige Vegetation. Diese Rundtour vereint dabei Berge und Meer wie keine andere: Nach dem Ersteigen des Barrancos durchstreifen wir die Terrassenfelder oberhalb von San Juan de la Rambla – immer mit herrlicher Aussicht auf den Ozean. Von dem beschaulichen Dorf San Juan mit seinen zahlreichen alten Gebäuden und dem schön gelegenen Meerwasserpool wandern wir dann auf einem malerischen Camino an der Küste entlang in das charmante Örtchen El Rosario und zurück an den Ausgang des Barranco de Ruiz.

Tour-Datum 25. Dezember 2019
Region Teneriffa, Kanarische Inseln, Spanien
Ausgangspunkt Picknickplatz Barranco de Ruiz an der TF-5
Anforderungen leichte, abwechslunsreiche Rundwanderung
teils steiler Aufstieg über Basaltstufen, Abstieg über einen landwirtschaftlich genutzten Asphaltweg und Pfade, Rückweg entlang der Küste
schattenloses Gelände, im Sommer kann es sehr warm sein
Distanz 8 km
Gehzeit 4 – 5 Stunden
Höhenunterschied 450 m
GPX-Datei
Icon

Barranco de Ruiz

1 Datei(en) 48.97 KB
Karte wird geladen, bitte warten...
Dieter Moßbrucker
Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Lust auf einen Kommentar?

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: