Majona-Naturpark

La Gomera: zur Passhöhe La Gerode und in den Majona-Naturpark

la_gomera_majona_08Die Barrancos Majona und Juel, zwei ausgetrocknete Flussläufe, bilden den äußeren Rahmen des Naturparks Majona, der eine vielseitige Landschaft beherbergt. So zaubern die Kiefer-, Sade-, Öl- und Lorbeerbäume einen dichten Wald in die Berg- und Schluchtenlandschaft, während andernorts Steilhänge das Landschaftsbild dominieren. Vereinzelt finden sich hier auch kleinere Siedlungen und Weideflächen der alteingesessenen Hirten. Auf dieser langen, aber bequemen Streckenwanderung genießen wir völlige Abgeschiedenheit auf einer Höhenpiste mit tollen Aussichten in die umgebenden Schluchten und bis nach Teneriffa. Trotz der eher kargen Landschaft des Inselostens ist die Wanderung durchaus abwechslungsreich.

Von der GM-1 zweigt eine anfänglich geschotterte, dann asphaltierte Straße ab. Die schmale Straße – sie führt gut 2 Kilometer und 160 Höhenmeter bergauf zur Passhöhe La Gerode – ist spektakulär in den Berg gehauen.

Ab La Gerode folgen wir der geschotterten Forststraße Pista de Majona, an der die gesamte Wanderstrecke ein rotes Wasserrohr als Orientierungshilfe entlang führt. In stetem Auf und Ab leitet uns die Piste am noch bewohnten Hof Enchereda und weitläufig um drei große Seitentäler herum. Am Aussichtspunkt oberhalb der Schlucht von Taguluche haben wir einen Tiefblick in eins der  abgelegensten Täler La Gomeras. Die Ruinen des Weilers Taguluche stehen noch heute dort.

Auf dem gleichen Weg wandern wir bequem zurück zur Passhöhe La Gerode und abwärts zur Hauptstraße GM-1.

Tour-Datum 04.01.2016
Region Kanarische Inseln, La Gomera
Ausgangspunkt Parplatz an der GM-1 unterhalb von La Gerode
Endpunkt Aussichtspunkt oberhalb der Schlucht von Taguluche
Schwierigkeit leichte Wanderung
Zeitbedarf 6 – 7 Stunden (hin und zurück)
Distanz 24 km (hin und zurück)
Aufstieg 350 m
Abstieg 350 m
Strecke GM-1 (420 m) – La Gerode (600 m) – Enchereda (620 m) – Aussichtspunkt (690 m)
GPX-Datei
Icon

La Gerode - Majona

55.08 KB 110 downloads
volle Distanz: 11.91 km
Maximale Höhe: 724 m
Minimale Höhe: 427 m

Dieter Moßbrucker

Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse.
Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
Dieter Moßbrucker

Zum Stöbern und Weiterlesen

Über uns Dieter Moßbrucker

Dieter ist Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.
wpDiscuz