Windmühlen-Radtour Schermerhorn

Halbtägige Fahrradtour entlang gerader und gewundener Kanäle durch die Polderlandschaft von Alkmaar zu den Windmühlen von Schermerhorn.

Wer die Niederlande besucht, kommt an den berühmten Windmühlen nicht vorbei. Einst hielten 52 Windmühlen den Schermer Polder (östlich von Alkmaar) trocken. Im Jahr 1928 war ihre Rolle bei der Trockenlegung des Polders beendet und die meisten Mühlen verschwanden. Heute gibt es noch 11 Mühlen. Die drei bekanntesten Mühlen des Schermer Mühlenkomplexes befinden sich in der Nähe von Schermerhorn. Bei einer Fahrradtour durch die Polderlandschaft auf den breiten und bequemen Hollandradwegen können wir die Mühlen aus nächster Nähe kennen lernen.

Tour-Datum 29. März 2024
Region Niederlande, Nordholland
Ausgangspunkt Alkmaar
Anforderungen einfache Fahrradtour, durchgehend asphaltierte Radwege
Distanz 31 km
Höhenunterschied unwesentlich
Fahrzeit inkl. Pausen 1,5 – 2,5 Stunden
Einkehr Ursem
GPX-Datei

Nicht weniger als 52 Wassermühlen waren nötig, um das Schermeer trocken zu legen. In jeder strohgedeckten Mühle mit achteckigem Innenbalken befand sich ein riesiges Schaufelrad mit einem Durchmesser von sechs Metern. Damit konnte das Polderwasser etwa einen Meter höher gepumpt werden.

In den Jahren 1969-1970 wurden die drei Mühlen am Schermerhorn restauriert. Die Ondermolen D, die mittlere der drei Mühlen, wurde als Museumsmühle eingerichtet. Sie ist eine funktionsfähige Wassermühle, die untere Mühle eines so genannten „Zweischiffers“, Das Wasser aus dem Polder wurde durch eine stufenweise Entwässerung (jede Mühle hob das Wasser etwas höher) etwa vier Meter hoch gepumpt. Links und rechts von der Museumsmühle befinden sich die Odermolen C und die Bovenmolen E, zusammen bilden sie das bekannte Mühlentrio.

Windmühlen-Trio Schermerhorn.
© wildnis-wandern.de
Dieter Moßbrucker
Letzte Artikel von Dieter Moßbrucker (Alle anzeigen)

Hat dir der Beitrag gefallen?

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten dir gerne eine Mail zukommen lassen, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlichen. 😎

Wir senden keinen Spam! Versprochen. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Über Dieter Moßbrucker

Dieter ist Ehemann, Vater und Opa, Wanderer und Trekker, Computer- und WordPress-Fan – und versucht, alles unter einen Hut zu bekommen. Seit vielen Jahren lieben wir das Wandern, Kanu- oder Fahrradfahren: am Bodensee, in Skandinavien, in den Alpen oder entlang verschiedener Flüsse. Seit Herbst 2015 gibt es diese Seite mit vielen neuen Berichten über Trekkingtouren und Wanderungen. Die früheren Berichte ab 1993 findet ihr auf der alten wildnis-wandern Seite.

Kommentare sind geschlossen.