John Muir Trail

4 Wochen auf dem berühmten Fernwanderweg in der Sierra Nevada im US-Bundesstaat Kalifornien

Schon lange war in uns die Idee, in der Wildnis der Sierra Nevada im US-Bundesstaat Kalifornien auf den Spuren von John Muir zu wandern.

Der John Muir Trail (kurz JMT) ist ein berühmter und einer der schönsten Fernwanderwege. Er führt durch sechs Nationalparks und Wilderness Areas, über elf Pässe und gut 340 Kilometer, traditionell vom Yosemite Valley auf den Gipfel des Mount Whitney (4.412 m).

Nach einigen erfolglosen Versuchen, ein Permit für den traditionellen John Muir Trail von Nord nach Süd über die Lotterie zu ergattern, änderten wir die Wanderrichtung von Süd auf Nord. Und tatsächlich, für den August 2020 hatten wir dann ein Permit für den John-Muir-Trail-NorthBound, also vom Cottonwood-Lakes-Trailhead nordwärts ins Yosemite Valley. Wir waren voll in den Planungen und Vorbereitungen, als das Coronavirus zuschlug und wir alles stoppen mussten.

Jetzt, im April 2021, haben wir erneut ein JMT-NoBo-Permit – aber erneut sieht es eher düster aus und wir haben (vorläufig) alle Planungen gestoppt.

So bleibt die Hoffnung für 2022. Bis dahin ist noch viel Zeit:

Über den John Muir Trail

Der John Muir Trail (kurz JMT) ist ein Fernwanderweg in der Sierra Nevada im US-Bundesstaat Kalifornien. Der Weg beginnt am Happy Isles Trailhead im Yosemite Valley und endet offiziell auf dem Gipfel des Mount Whitney. Er ist ungefähr 340 Kilometer lang, mit dem Abstieg vom Mt. Whitney nach Osten zum Whitney Portal oberhalb des Owens Valley rund 357 Kilometer. Dabei sind insgesamt etwa 24.000 Höhenmeter zu bewältigen. Der Wanderweg ist nach John Muir benannt. Ein Großteil der Strecke ist zugleich ein Teilstück des über 4.000 Kilometer langen Pacific Crest Trail (PCT).
(© Wikipedia)

Weitere Informationen zum John Muir Trail finden sich auf dem Guide zum John Muir Trail. und bei der Pacific Crest Trail Association.

Die Berichte zu unserem John Muir Trail

Hier kannst Du einen Kommentar hinterlasen

Wir freuen uns, dass du einen Kommentar hinterlassen möchtest. Die Kommentare werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Beachte deshalb bitte beim Schreiben die Netiquette. Deine E-Mail-Adresse wird für eventuelle Benachrichtigungen oder Antworten benötigt, sie wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit *** markiert.